Sie sind hier:
  • Elektronischer Rechtsverkehr

Schnelle und sichere Dokumentenübermittlung

mit dem Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach

Ab dem 15. September 2008 ist bei der Bevollmächtigten der Freien Hansestadt Bremen beim Bund die elektronische Kommunikation nach § 3a des Bremischen Verwaltungsverfahrensgesetzes BremVwVfG möglich. Sie können jetzt über das EGVP elektronische Dokumente rechtswirksam an unsere Behörde übermitteln. Dies gilt für alle Vorgänge und Anfragen, die einer (elektronischen) Unterschrift bedürfen.

Nähere Informationen zu den rechtlichen, organisatorischen und technischen Voraussetzungen und Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs finden Sie auf der Internetseite www.egvp.bremen.de und www.egvp.de.